Natural Horsemanship Grundkurs

Natural Horsemanship Grundkurs


Wann?

Startzeit: Samstag 09:15 (08 September)
Endzeit: Sonntag 17:00 (09 September)

Über

Natural Horsemanship Grundkurs (2 Tage, Schwerpunkt Bodenarbeit)

INFORMATIONEN
Für alle Natural Horsemanship Newcomer ohne Vorkenntnisse.
Dieser Kurs vermittelt dir einen spannenden ersten Einblick in die Natural Horsemanship Philosophie mit Schwerpunkt Bodenarbeit.
Die Teilnahme erfolgt mit dem eigenen Pferd, auf Anfrage mit einem unserer Mietpferde oder als aktiver Zuschauer.

KURSINHALT
Natural Horsemanship ist keine Reitart. Reitstil, Rasse und Ziele spielen hier überhaupt keine Rolle. Hier geht es um die Grundausbildung von Mensch und Pferd, um eine solide Basis für eine funktionierende Kommunikation, für gegenseitigen Respekt und mehr Vertrauen zu legen.

Dieser Einsteigerkurs ermöglicht dir einen ersten Einstieg ins Parelli Programm. Du wirst viel über Pferdepsychologie und die “Raubtier- / Fluchttierbarriere” erfahren. Im Mittelpunkt stehen dabei die “7 Spiele” bei der Bodenarbeit. So erlernst du das ABC der Pferdesprache.

Bei der Bodenarbeit etablierst du zuerst eine gegenseitige funktionierende Kommunikation mit deinem Pferd. So wird es lernen, dass du bereit bist, die Dinge aus seiner Sicht zu betrachen und auf seine Bedürfnisse einzugehen. Dadurch gewinnst du sein Vertrauen und es wird deine Leadershipqualitäten respektieren. Du wirst lernen, wie wertvoll es sein kann, wenn du dein Pferd bei der Bodenarbeit sinnvoll beschäftigen kannst. Sinnvoll bedeutet in diesem Fall, dass du ihm nicht irgendwelche Kunststücke oder Tricks beibringst, sondern dass es sich sowohl physisch, wie auch mental und emotional involviert und die Übungen als Partner und nicht als Roboter (oder wegen des nächsten “Läckerli”) ausführt.

Nach diesem Kurs wirst du in der Lage sein mit deinem Pferd mindestens die ersten drei der „7 Spiele“ am Boden zu spielen. Dies ermöglicht dir eine bessere Kommunikation, mehr Sicherheit und mehr Abwechslung im Alltag mit deinem Pferd. Zudem bist du danach bereit, einen Aufbaukurs besuchen zu können, um die „7 Spiele“ weiter zu vertiefen und später auch beim Reiten anwenden zu können.